Michèle Quint von den Trek Gravity Girls veranstaltet diesen Sommer das Surfing Trails Bike & Surfcamp von Mädels für Mädels, die Downhill fahren und Surfen lernen wollen oder bereits können. Vom 19.-26.10.2014 und vom 26.10.-02.11.2014. findet das Camp in Aljezur an der Algarve in Portugal statt. Klingt spannend und mal was anderes denken wir und nehmen Kontakt mit Michèle auf, um mehr darüber zu erfahren.

Surfing Trails Bike & Surfcamp mit Michèle Quint

An wen richtet sich das Bike & Surf Camp?
Das Camp ist für alle gravity-orientierten Mädels von Enduro bis Downhill, die surfen lernen wollen oder es bereits können.

Wie bist du auf diese Idee gekommen und wieso gerade an der Algarve?
Biken und Surfen gehört für mich schon immer zusammen denn durch’s Surfen bin ich erst zum Biken gekommen. In meiner Kindheit waren wir in den Ferien  mit dem Wohnmobil immer irgendwo zum Windsurfen und wenn gerade mal Flaute war schnappten wir unsere MTB´s und erkundeten das Hinterland. In den letzten Jahren hab ich jeden freien Tag irgendwo in den Bergen verbracht und die Sehnsucht nach dem Meer wurde immer größer. Ich wollte wieder surfen aber auch nicht auf biken verzichten. Aber wo? Mittelmeer? Keine Wellen! Hossegor? Keine Berge! Dann fiel mir ein Surfkumpel ein, der mir öfter Fragen über das Biken stellte, ein paar Mails und ein Telefonat später landete ich mit meinem Enduro im Gepäck in Faro um mir selbst ein Bild der dortigen Bike-Szene zu machen. Kurz – die Trails sind der Hammer! Von verblockt, felsig und technisch bis flowig verspielt mit Paradisefeeling. Die Bike-Locals sind herzliche, witzige Jungs die im echten Leben als Lifeguard oder als Surflehrer unterwegs sind. Und dass die Algarve der Top Spot schlecht hin zum Surfen ist brauch ich hier wohl Keinem zu erklären.

Surfing Trails Bike & Surfcamp mit Michèle Qui
Surfing Trails Bike & Surfcamp (c) Nicolas Oswald
Surfing Trails Bike & Surfcamp
Surfing Trails Bike & Surfcamp (c) Nicolas Oswald
Surfing Trails Bike & Surfcamp
Surfing Trails Bike & Surfcamp (c) Nicolas Oswald

Was ist das Besondere an diesem Camp und warum sollte Frau unbedingt dabei sein?
Das Besondere ist die Kombination aus Biken und Surfen was sich einfach perfekt ergänzt.
Wir werden 3 Tage an den schönsten Spots geshuttlet  wobei wir in 2 Gruppen einteilen, Sightseeing und Suicide ;-) So kommt jede auf ihre Kosten, Techniktipps natürlich immer inklusive. Und wir haben 2 Tage Surfkurs, wobei uns das Material die ganze Zeit zu Verfügung steht, denn von unserem Surfhouse sind es nur wenigen Gehminuten zum Strand. Wir haben bewusst einen freien Tag eingeplant den die Mädels individuell verplanen können mit Yoga, Klettern, Shopping, Surfen, Biken, Chillen, oder Reiten…Für unser leibliches Wohl sorgt ein Koch mit kulinarischen Genüssen. Die ganze Woche begleitet uns ein Fotograf und ein Kameramann, so braucht man sich um professionelle Urlaubsfotos keine Sorgen zu machen.
Wie könnte man den Sommer besser verabschieden und die Bikesaison ausklingen lassen als im Bikini mit Sand zwischen den Zehen in einer entspannten Atmosphäre mit gleichgesinnten Mädels.

Hast du vor dieses Angebot noch weiter auszuweiten und weitere Camps dieser Art anzubieten?
Nach dem ich das Camp jetzt erst mal nur für Frauen angeboten habe, kamen auch viele Nachfragen von Pärchen und Männern. Also planen wir nächstes Jahr im Frühjahr auch ein gemischtes Camp anzubieten.
Ideen gibt es noch viele aber alles zu seiner Zeit.

Surfing Trails Bike & Surfcamp Bad
Surfing Trails Bike & Surfcamp Bad (c) Nicolas Oswald
Surfing Trails Bike & Surfcamp Schlafzimmer
Surfing Trails Bike & Surfcamp Schlafzimmer (c) Nicolas Oswald

Sehr schön. Dann freuen wir uns doch erstmal auf den Oktober. Also auf auf und anmelden bei Michèle.

Weitere Informationen gibt es auch auf der Facebookpage.