The Cambrian in Adelboden im Berner Oberland in der Schweiz lädt zum Träumen ein. Das Vier-Sterne-Superior-Hotel besticht mit seiner schlichten Eleganz und dem Design des Innenarchitekten Peter Silling, der besonderen Wert auf die Verwendung von heimischen Materialien legt wie geschlagener Schiefer, Holz und Stein. Freundlich wurden wir empfangen und für unsere Bikes ein sicheres Plätzchen angeboten. Wir fühlten uns von Beginn an wohl.

Haus mit Wohlfühlatmosphäre

Das Hotel bietet 71 Zimmer und Suiten an, die Scott`s Bar, vier Veranstaltungsräume, ein Fitnesscenter mit modernen Geräten und ein 750 Quadratmeter grosses Spa. Liebe zum Detail finden wir in der Einrichtung der Zimmer wieder. Einige Möbel wurden exklusiv für das Haus kreiert und aus hochwertigen Materialien gefertigt. Designerstücke von B&B Italia, Minotti, Flexform und Moooi Lights werten das Interior auf. Akzente im alpinen Lifestyle schmücken die Zimmer zusätzlich.
Die Panoramaterasse bietet einen grandiosen Blick auf die Bergwelt, den man auch bei weniger gutem Wetter von dem Wintergarten aus geniessen kann. Nach einem langen Tag in den Bergen gibt es dann kulinarische Highlights vom Küchenchef, der die Gäste im Restaurant verwöhnt. Bei einer täglich wechselnden Tageskarte werden klassische aber auch modern interpretierte Schweizer Gerichte angeboten. Die Weinbegleitung dazu können wir sehr empfehlen.
Erholung nach sportlichen Aktivitäten in den Bergen gibt es dann im modernen Cambrian Spa, das alles für den Wellness-Liebhaber bietet.

Bikehotel The Cambrian Adelboden
Bikehotel The Cambrian Adelboden (c) Outdoormind
Panoramaterasse The Cambrian Hotel Adelboden
Panoramaterasse (c) Outdoormind
Der Keller von The Cambrian Hotel Adelboden
Der Keller von The Cambrian Hotel Adelboden (c) Outdoormind
Ausblick The Cambrian Hotel Adelboden
Ausblick The Cambrian Hotel Adelboden(c) Outdoormind
Loungebereich im The Cambrian Hotel Adelboden
Loungebereich im The Cambrian Hotel Adelboden (c) Outdoormind
Panorama Zimmer im The Cambrian Hotel Adelboden
Panorama Zimmer im The Cambrian Hotel Adelboden (c) Outdoormind
Kaesetraum im the Cambrian Hotel Adelboden
Kaesetraum im The Cambrian Hotel Adelboden (c) Outdoormind

The Cambrian als idealer Ausgangspunkt

Im Sommer bietet das Schweizer Bergdorf Adelboden über 300 Kilometer Wanderwege vorbei an Almwiesen und Wäldern durch eine Region, die auch Kletterer und Biker anzieht. Auch wir waren beim Biken unterwegs. Anspruchsvolle Singletrails findet man von der Bergstation TschentenAlp. Die Bahn ist unweit vom Hotel entfernt. Allerdings sollte man eine Bikekarte und GPS-Daten dabei haben. Einige Wege sind teilweise nicht gut zu erkennen. Nächstes Mal würden wir uns wohl einen Guide von Büschlen Bikesport & more holen.

Anlieger im Kandersteg Sunnbuel Freeride Trail
Anlieger im Kandersteg Sunnbuel Freeride Trail (c) Outdoormind

Für das Downhill Bike gab es auch Auslauf im 28 Kilometer entfernten Kandersteg, um den neuen Freeridetrail zu testen. Damit hat das Berner Oberland nun auch endlich was für die Freeride/Downhillszene zu bieten und es soll auch noch mehr gebaut werden. Wir sind gespannt.
Der erste Baustein für die Bikeinfrastruktur ist damit gesetzt. Jetzt muss nur noch die Tourismusregion nachziehen. Aber die Managerin Anke Lock vom The Cambrian hat zum Beispiel bereits Interesse bekundet und das Haus wird zukünftig auch Packages für Biker anbieten. Wir gehen davon aus, dass weitere Hotels das Potential erkennen werden und der neuen Zielgruppe was bieten werden.

Mehr Informationen zum The Cambrian gibt es unter http://www.thecambrianadelboden.com.

Hinweis der Redaktion: Wir wurden vom The Cambrian zu diesem Aufenthalt eingeladen – Vielen Dank dafür. Unsere Leser dürfen sicher sein, dass wir stets unsere Ansichten und Begeisterungen vertreten.