Mountainbike Kongress Chur (c) Martin Bissig ride
Mountainbike Kongress Chur (c) Martin Bissig ride

Die Mountainbike Welt trifft sich zum zweiten Mal in Chur zum Ride Mountainbike Kongress Chur. Vom 2. bis 3. Oktober präsentieren hochkarätige Referenten unter dem Motto „Supersize Mountainbike“ aktuelle Themen und spannende Projekte zum Mountainbike-Tourismus.

Internationaler Ride Mountainbike Kongress Chur

Bereits vergangenes Jahr war der Kongress ein voller Erfolg. Rund 200 Interessierte tauschten sich aus, vernetzten sich und brachten den Mountainbike-Tourismus ein Stück weiter. Dieses Jahr wird es noch internationaler, interaktiver, umfassender und spannender. Sogar Tom „Pro“ Prochazka, einer der Gründungsväter des Bikeparks in Whistler mit einem enormen Wissen bezüglich Bau und Betrieb von Bikeparks wird in Chur sein und Einblicke geben, wie der Bikepark Whistler zum Mountainbike-Mekka wurde.
Ein weiteres Thema ist auch der Bereich „Bike-Community“. Die IMBA (International Mountain Bicycling Accociation), der DIMB (Deutsche Initiative Mountainbike) präsentieren zwei der führenden Communities mit spannenden Inputs.
Auch der Bereich „Bike-Infrastruktur“ ist ein wichtiges Thema, das von Bruno Hirschi (Schweiz Mobil) und Peter Stirnimann (Kanton Graubünden) behandelt wird. Hier wird aufgezeigt, in welche Richtung sich der Bike-Tourismus zukünftig entwickeln könnte.
Zu guter Letzt kommt natürlich auch das Networking nicht zu kurz. Der Anlass bietet die Möglichkeit sich innerhalb der Szene rund um den Mountainbike Tourismus auszutauschen und sein Wissen zu erweitern.

flyer_ridekongress2014_Seite_1

Mountainbike Kongress Chur Flyer Programm
Mountainbike Kongress Chur Flyer Programm

Programm Ride Mountainbike Kongress Chur

Mittwoch, 1. Oktober 2014

ABEND – get together – Gemeinsames Abendessen im Hotel Chur

  • Multimedia-Vortrag „MTB SuisseTrail“

Donnerstag, 2. Oktober 2014

MORGEN – Supersize Mountainbike – Wie der Bikepark in Whistler Mountain zum MTB-Mekka wurde

  • Wie wird Mountainbiking zur beliebtesten Sportart?
  • Wie kann die Qualität der offiziell signalisierten Routen verbessert und langfristig gesichert werden?
  • Wie bringe ich die Basis (Community) erfolgreich zusammen?
  • Wie werden sich die Infrastrukturen in Zukunft entwickeln?
  • Wie gelingt es, Frauen wirklich fürs Biken zu begeistern?
  • Wie viele Mountainbiker gibt es in der Schweiz?
  • Wird dem Risikomanagement genügend Rechnung getragen?

NACHMITTAG – Workshop Sessions – Workshop A: Supersize your infrastructure

  • Workshop B: Supersize your community
  • Workshop C: Supersize Mountainbiking
  • Workshop D: Supersize the better half
  • Workshop E: Konsequenzen Supersize in rechtlicher Hinsicht?
  • Workshop F: Supersize your Bikepark like Whistler

Freitag, 3. Oktober 2014

MORGEN – Best Practice

Kommunikation

  • Wie man Destinationen für Mountainbiker verbindet
  • Wie man Tausende von Besuchern ohne grosses Werbebudget ans Ende der Mountainbike-Welt lockt
  • Wie wichtig ist der Brand für eine Mountainbike-Destination?
  • Destinations-Check
  • ARENA – Debatte zu den Visionen der Referenten

NACHMITTAG – Geführte Bike-Tour – Mit lokalen Guides auf den besten Trails der Region

Wir werden vor Ort sein und sind schon sehr gespannt, was uns erwartet. Mehr Informationen findet ihr auch unter www.ridekongress.ch