Es gibt einen neuen Pumptrack in Pontresina in Graubünden in der Schweiz. Die Schweizer haben den Trend schon längt erkannt. Auch in Zürich wird schon fleißig „gepumpt“. Eingebettet in die Bergwelt wurde der rund 350 Meter lange Pumptrack von Claudio Caluoris der Firma Velosolutions.

Pumptrack in Pontresina mit Liebe im Detail

Anfang Oktober 2013 fand die offizielle Eröffnung des neuen Pumptracks in Pontresina statt. Knapp 100 Meter neben dem Bahnhof und in der Nähe der Bike School haben die Bauherren beste Arbeit geleistet. Als Baumaterial wurde Beton gewählt, da dieses Material langlebig ist und keinen Unterhalt benötigt. Auch nach harten Wintern, die in der Schweiz ja häufiger vorkommen, kann der Track so problemlos gefahren werden. Die Fläche ist außerdem nicht nur mit Bikes, sondern auch mit Inline Skates, Skateboards etc. befahrbar. Da haben sich die fünf Wochen Arbeitszeit von Velosolution mit Sicherheit schon gelohnt. Verschiedene Linienmöglichkeiten mit Sprüngen in diversen Distanzen und Höhen bieten für Jedermann eine schöne Auswahl.

Pumptrack in Pontresina
Pumptrack in Pontresina (c) Verlosolution

Pumptrack Pontresina

Natürlich sind sie mit dem Bau leider ein wenig zu spät dran, da die Wintersaison ja schon vor der Tür steht, aber wir hoffen mal auf ein paar schöne und trockene Herbsttage.

Das Ride Magazine hat einen lesenswerten Artikel darüber verfasst: http://www.ride.ch/site/index.php/pontresina-noch-attraktiver.html