On ist ein Startup aus der Schweiz, das sich mitlerweile bei den Läuferherzen etabliert hat. Wir wollten mehr über den Brand und die Gründer erfahren und haben sie uns für ein Interview geschnappt.

On Running im Interview

Hi Olivier, hallo David und Caspar. Ihr habt On ins Leben gerufen. Wie kam es dazu?

Olivier ist der eigentliche Kopf des Unternehmens. Zusammen mit einem ETH-Ingenieur hatte er mehrere Jahre lang zuvor an einem neuen Laufschuh herum getüftelt. Weil die Reaktionen so positiv waren, hat er seine Freunde David Allemann und Caspar Coppetti ins Boot geholt und sie haben dann im Januar 2010 die Firma On AG gegründet.

Was macht eure Schuhe zu etwas Besonderem? Was können wir von den On Running Schuhen erwarten, wenn wir die Marke noch nicht kennen?

Die On-Schuhe verfügen über eine ganz neue Technologie – die sogenannte CloudTec-Technologie. Die Grundidee dahinter ist weich landen wie auf Sand, hart abstossen wie auf der Rennpiste. Damit vereint On die Vorteile eines weichen Trainingsschuhs mit denen eines harten Wettkampfschuhs. Dies war bisher in keinem Laufschuh so verbunden. Die On-Schuhe vermitteln ein neues Laufgefühl und sollen wieder den Spass in den Lauf zurückbringen. Viele Leute sagen, in den Ons laufe es sich von selber oder man laufe „Wie auf Wolken“. Wegen diesen Rückmeldungen ist auch der Slogan „Run on clouds“ entstanden.

Olivier Bernhard im portrait
Athlete and Co-Founder Olivier Bernhard. (c) Braschler Fischer

Wen möchtet ihr ansprechen? Welche Zielgruppe ist euch wichtig? Alle Läufer (vom Marathon-Läufer bis Trailrunner)?

Das Ziel von On ist es, den Spass zurück in den Lauf zu bringen. Angesprochen sind alle – egal ob Hobby-Jogger oder ambitionierte Wettkampfteilnehmer. Die On-Athleten kommen auch aus ganz unterschiedlichen Sparten. Olympiasiegerin Nicola Spirig, Ironman-Weltmeister Frederik Van Lierde aber auch die soeben zurückgetretene OL-Weltmeisterin Simone Niggli-Luder schwören auch auf die On-Schuhe und ihre einzigartige Technologie. Wir tragen sie meistens auch in der Freizeit und zur Arbeit. Mit den Ons an den Füssen kommt man besser durch den Tag und die Beine werden weniger schnell müde.

Konnte ihr euch mittlerweile damit selbstständig machen? Wie ist die Resonanz in der Laufszene?

Die On AG wurde im Januar 2010 gegründet. Neben den drei Gründern waren damals gerade mal zwei Angestellte für On tätig. Heute sind es weltweit etwa 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die On-Schuhe sind bei rund 800 Händlern in über 20 Ländern erhältlich. Das rasche Wachstum innerhalb so kurzer Zeit ist ein grosser Motivationsfaktor. On hatte das Glück, dass Technologie und Design der Schuhe seit der Gründung in der Sport- und Design-Szene für Furore gesorgt haben. So hat der On Cloudracer die Auszeichnung als bester Performance-Schuhe von der ispo erhalten und gerade letzte Woche hat On zusammen mit Designer Thilo Alex Brunner den begehrten Design Preis Schweiz gewonnen.

Die Resonanz in der Laufszene ist sehr gut. Die Technologie ist sofort spürbar. Daher braucht es keine grossen Worte. Es genügt in einen On-Schuh zu stehen und ihn auszuprobieren.

Cloudracer Close Up Back
Cloudracer Close Up Back (c) On running
Cloudracer Close Up Front
Cloudracer Close Up Front (c) On running

Was steht dieses und nächstes Jahr noch bei On an? Worauf dürfen wir uns freuen?
Rechtzeitig auf das Weihnachtsfest werden neue Farben lanciert und soeben wurde eine stark limitierte Ausgabe eines Winterfesten Laufschuhs lanciert. Der Cloudrunner Winter Edition ist 100 wasser- und winddicht und ist ab sofort bei ausgewählten Händlern sowie in unserem Webshop erhältlich.  Nächstes Jahr kommt ein ganz neues Modell auf den Markt – ihr dürft gespannt sein :-)

Euer persönlicher Hot-Spot zum Laufen?

Da hat jeder Mitarbeiter seine persönlichen Vorlieben. Am schönsten finden wir es, wenn Mittwochs über mittag jeweils eine Gruppe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gemeinsam laufen geht. Der Weg führt uns in der Regel in das Naherholungsgebiet bei Zürich in der Nähe des Büros. Von dort aus hat man eine wunderschöne Sicht auf den Zürichsee und die Alpen, was das Laufen nochmals versüsst. Im Sommer zieht es uns an den Zürichsee.

Weitere Informationen findet ihr auch auf der Website von On.