Buchtipp: Lawine Praxis-Handbuch

Die entscheidenden Probleme und Gefahrenmuster erkennen.

Diese Saison gibt es eine überarbeitete Version von lawine. Das Praxis-Handbuch von Rudi Mair und Patrick Nairz. Die beiden international renommierten Tiroler Lawinenwarner haben vor 5 Jahren das von ihnen entwickelte Konzept der Gefahrenmuster in der Lawinenkunde erfolgreich eingeführt und europaweit etabliert.

Lawine Praxis-Handbuch. – Lawinenwissen komplett überarbeitet

In der aktuellen Ausgabe von lawine. Das Praxis-Handbuch dokumentieren Mair und Nairs den Stand des internationalen Lawinenwissens. Fünf Lawinenprobleme treten im Winter immer wieder auf: 1. Neuschnee, 2. Triebschnee, 3. Altschnee, 4. Nasschnee und 5. Gleitschnee. Diese grundlegenden Probleme werden vorgestellt und anhand von 10 Gefahrenmustern vertieft. Die Analyse aktueller Unfalldaten vertiefen das Wissen in bewährter Form optimal.
Was sind die speziellen meteorologischen Verhältnisse im Früh-, Hoch- und Spätwinter oder im Frühjahr? Wie wirken sie sich auf die Schneedecke aus? Und vor allem: Welche Risikomomente entstehen daraus? Kurze und prägnante Wissensblöcke sowie die aussagekräftige Bebilderung erschliessen das Fachwissen bestens.
Mit diesem innovativen Ansatz steht das Buch über der gängigen Strategie des Risikomanagements (z.B. „3×3“ oder „Stop or go“) und ergänzt sie optimal. Ein Buch aus der Praxis für die Praxis. Praktisch!

Mehr Informationen zum Buch und erwerben könnt ihr es über den Tyrolia Verlag.