Den längsten Film der Welt zeigt das Knottnkino zwischen Vöran und Hafling in Südtirol. Diesen Film gibt es auch nur einmal und er passt sich sogar der Jahreszeit an. Außerdem hat einzig und alleine die Natur das Drehbuch geschaffen.

Knottnkino

„Knottn“ (südtirolerisch) bedeutet Felshügel.

Im Jahr 2000 wurde das Knottnkino mit 30 wetterfesten Klappsesseln aus Stahl und Kastanienholz vom Bozner Künstler Franz Messer am Rostein-Kogel 1.465 m.ü.d.M.kreiert und lädt Wanderer ein, Platz zu nehmen und einen Moment inne zu halten. Da Schauspiel der Natur und das Panorama des gesamten Etschtals, dem Penegal, die Dolomiten, das Weißhorn, Ultental, die Texelgruppe, das Meraner Becken und das Passeiertal kann man hier wunderbar genießen.

Knottnkino

Mehr Infos zum Knottnkino und Wandertouren dahin gibt es hier.

Der Ooutdoormind Unterkunftstipp bei einem Besuch im Knottnkino: AROSEA LIFE BALANCE HOTEL oder Alpines Wellness Hotel Tyrol

Weitere Reiseideen gibt es unter der Rubrik TRAVEL

Vorheriger ArtikelDesign For Humanity Billabong
Nächster ArtikelEUROBIKE FIXED DAYS
Romina Lemmert
Outdoor & Sport: Hier bin ich zuhause. Sei es beim Biken im Sommer oder Freeriden im Winter – Draußen sein in der Natur ist für mich ein Geschenk. Das bedeutet, völlig lebendig zu sein. Bei Outdoormind setzte ich im Speziellen auf frauenspezifische Produkte und berichte über Abenteuer mit Bike & Ski.