Das kleine aber sehr feine Berghotel Wanna liegt in der Graubündner Bergwelt, 20 Minuten von Klosters entfernt im wunderschönen St.Antönien und ist bereits 300 Jahre alt. Vor 7 Jahren wurde das Haus komplett umgebaut und saniert. Seit 2012 führen die Schweizer Anita und Jürg Meier das wunderschöne Hideaway.

Da wo es noch echt ist

Was uns im Berghotel Wanna erwartet: Lokale Produkte, natürliche Materialien und ein sorgfältiger Umgang mit den Ressourcen. Warum etwas von weit weg holen, das es in bester Qualität vor der Tür gibt?

Das einzigartige Berghotel bietet 7 individuelle Zimmer für insgesamt 16 Leute. Im Herzen des Hotels gibt es eine grosse Cheminée-Lounge mit einer Bar, wo sich die Gäste eigenständig bedienen können. Weitere Highlights im „Wohnzimmer“: Ein Fenster zum Schafstall und die prächtige Fensterfront mit Blick auf die Bergwelt. Eine Etage tiefer gibt es einen kleinen Wellnessbereich mit Sauna und im Aussenbereich einen Hot Tub, ebenfalls mit Bergblick. Für eine Abkühlung nach einem Saunagang oder im Sommer ist der hauseigene Teich geeignet.

Berghotel Wanna Aussenansicht
Berghotel Wanna (c) Outdoormind
Lounge mit Bar
Lounge mit Bar (c) Outdoormind
Cheminée Lounge
Cheminée Lounge (c) Outdoormind
Treppenhaus
Treppenhaus (c) Outdoormind
Schönes Doppelzimmer
Schönes Doppelzimmer (c) Outdoormind
Badezimmer im Berghotel Wanna
Badezimmer im Berghotel Wanna(c) Outdoormind
Bad Accessoires
Bad Accessoires (c) Outdoormind
Gemütliche Kuschelecke
Gemütliche Kuschelecke (c) Outdoormind
Liebe zum Detail
Liebe zum Detail (c) Outdoormind
Hot Tub mit Bergblick
Hot Tub mit Bergblick (c) Outdoormind
Teich mit Aussicht
Teich mit Aussicht (c) Outdoormind
Hauseigene Forellen im Teich
Hauseigene Forellen im Teich (c) Outdoormind

In diesem Teich leben über 100 Forellen, die in der Obhut von Anita und Jürg sind. Ebenfalls 30 Schafe werden von ihnen betreut. „Das ist für mich die perfekte Therapie“ sagt Jürg. Die Gastgeber Anita und Jürg Meier lieben es draussen zu sein, sich um die Tiere zu kümmern und fast alles „selbst zu machen“. Jürg ist von Beruf Chocolatier und betreibt drei Fabriken in Hongkong. Die ganze Familie lebte lange Zeit in China, bis sie in die Schweiz zurückkehrte. Nun leben Anita und Jürg ihren Traum mit dem Berghotel Wanna. Seit 3 Jahren führen sie dieses Haus sehr erfolgreich. Die Gäste schätzen das Besondere, das leckere Essen, das vom Garten direkt auf dem Teller landet und die Persönlichkeit. Morgens werden die Schafe eingesammelt, die mal wieder ausgebüxt sind und die Hasen und Katzen machen den Garten unsicher. Wir fühlen uns wie auf dem Bauernhof. Es ist eine entspannte, heimelige und authentische Atmosphäre mit einem gewissen luxuriösen Touch.

Schaf im Berghotel Wanna
Guten Morgen Schaf (c) Outdoormind
Guten Morgen Katze
Guten Morgen Katze (c) Outdoormind
Hasen im Garten
Hasen im Garten (c) Outdoormind
Traumhafte Umgebung
Traumhafte Umgebung (c) Outdoormind
Frische Beeren im Garten
Frische Beeren im Garten (c) Outdoormind
Stube Berghotel Wanna
Stube Berghotel Wanna (c) Outdoormind
Urige Stube
Urige Stube (c) Outdoormind

Zum Frühstück gibt es regionale und frische Produkte wie Ziegenkäse, Bergkäse, Bündnerfleisch, Birchermüsli und viele weitere leckere Toppings. Bei jedem Aufenthalt ist die Halbpension inkludiert. Jeden Abend gibt es ein mit Liebe, eigenen und regionalen Produkten frisch zubereitetes 3-Gänge-Menü. Dazu ein leckeres Glas Wein aus der sehr erlesenen Weinauswahl und der „Gruss aus Hongkong“ (Pralinen aus eigener Produktion) – herrlich. Nach dem Abendessen setzen wir uns an die Feuerstelle vor dem Haus und lassen den Abend bei Sternenhimmel ausklingen.

Frühstücksbuffet mit regionalen Produkten
Frühstücksbuffet mit regionalen Produkten (c) Outdoormind
Leckerer Salat aus dem Garten
Leckerer Salat aus dem Garten (c) Outdoormind
Gruss aus Hongkong
Gruss aus Hongkong (c) Outdoormind
Weinauswahl
Weinauswahl (c) Outdoormind

Das Angebot zum Nichtstun oder Aktiv-Erlebnisse

Das Berghotel Wanna ist ein schönes Hideaway, das zum Verweilen und Entspannen einlädt. Wenn man mag kann man dort ein ganzes Wochenende verbringen. Wellness, Lesen, Yoga, Schafe beobachten oder einfach nur die Natur auf sich wirken lassen. Für die Aktiven gibt es im Sommer unzählige Wanderwege, sogar direkt vom Haus aus. Im Winter liegt das Skiparadies Davos-Klosters vor der Tür oder der nette Skilift in St. Antönien, der optimal für Familien geeignet ist. Schneeschuh- oder Ski-Touren starten direkt beim Berghotel und wer gerne bei der Wanderung mit den Schafen dabei sein mag ist herzlich willkommen. Die Schafe müssen im Winter schliesslich auch bewegt werden. Das „Schaftrekking“ ist mittlerweile zum Highlight unter den Gästen geworden.

Anita und Jürg betreuen die Gäste persönlich mit viel Charme. Für kleinere Gruppen gibt es die Möglichkeit das Hotel samt Personal exklusiv zu mieten und für individuelle Events zu beanspruchen. Aktuell sind sie aber die nächsten 2 Jahre so gut wie ausgebucht. Kein Wunder! Wir kommen auf jeden Fall wieder und zehren immer noch von diesem erholsamen Wochenende.

Mehr Informationen gibt es auch unter http://wanna.ch/

Hinweis der Redaktion: Wir wurden vom Berghotel Wanna zu diesem Aufenthalt eingeladen – Vielen Dank dafür. Unsere Leser dürfen sicher sein, dass wir stets unsere Ansichten und Begeisterungen vertreten