Im März fand das Outdoormind Ski Camp im Verbier Valley statt. 12 Teilnehmer waren am Wochenende vom 27.3. bis 29.3.2015 mit dabei um in Verbier das (Freeride-) Skigebiet „Les 4 Vallées“ unsicher zu machen und das Finale der Freeride World Tour mitzuverfolgen. Verbier eignete sich hervorragend als Location für unser Ski Camp, da hier auch im späten Winter noch Schneesicherheit herrscht und das Gebiet enorme Möglichkeiten für Freerider bietet. Auch Pistenfahrer kommen mit rund 410 km Pisten und über 90 Liften und Bahnen voll und Ganz auf ihre Kosten. Vom Gipfel des Mont-Fort auf 3.300 Metern hat man einen wunderschönen Ausblick auf Matterhorn, Grand Combin und Mont Blanc. Chalet Feeling gab es auch, da wir uns für die schöne Unterkunft Verbier Valley entschieden haben.

Verbier Valley

Das Chalet Verbier Valley liegt in Versegères, nur 5 Minuten vom Skilift in Le Châble entfernt, welcher direkt ins Skigebiet führt. Praktisch: In Le Châble kann man kostenlos das Auto parkieren. Die neugebaute Skihütte bietet Platz für insgesamt 14 Personen und besteht aus zwei Wohnungen, die auch getrennt voneinander gemietet werden können. In der oberen Wohnung gibt es 4 Doppelzimmer, eine Küche, Wohnzimmer und einen Balkon und in der unteren Wohnung 3 Doppelzimmer, eine grosse Wohnküche und ein Zimmer mit Hochbett. Jedes Zimmer hat sein eigenes Badezimmer und insbesondere die Wohnküche mit grossem Essbereich und Wohnzimmermöbeln im Erdgeschoss lädt zum Verweilen ein. Hier haben wir das Frühstück und Abendessen eingenommen. Die Küchen sind jeweils komplett ausgestattet mit modernen Küchengeräten, Besteck, Teller, Gewürzen und vielem mehr. Uns hat es an nichts gefehlt. Sogar ein Fonduetopf wird zur Verfügung gestellt. Das Chalet ist sauber, hell und stilvoll eingerichtet. Es gibt Parkmöglichkeiten für 3-4 Autos und auch einen Skikeller.

Schönes Doppelzimmer Verbier Valley
Schönes Doppelzimmer Verbier Valley (c) Outdoormind
Doppelzimmer Wohnung Obergeschoss
Doppelzimmer Wohnung Obergeschoss (c) Outdoormind
Zimmeransicht Verbier Valley
Zimmeransicht Verbier Valley (c) Outdoormind
Wohnzimmer im Obergeschoss Verbier Valley
Wohnzimmer im Obergeschoss Verbier Valley (c) Outdoormind
Küche im Obergeschoss Verbier Valley
Küche im Obergeschoss Verbier Valley (c) Outdoormind
Wohnküche im Erdgeschoss
Wohnküche im Erdgeschoss (c) Outdoormind
Küche im Verbier Valley
Küche im Verbier Valley (c) Outdoormind
Moderne Küche
Moderne Küche (c) Outdoormind
Frühstück mit Geburtstagskuchen
Frühstück mit Geburtstagskuchen (c) Outdoormind
Dinner nach dem Skifahren
Dinner nach dem Skifahren (c) Outdoormind

Die Gastgeber Jessica und Eric sind extrem freundlich und unkompliziert. Eine Buchung über sie für einen Aufenthalt in ihrem schönen Chalet können wir nur empfehlen! Besonders für Gruppen eignet sich diese Location hervorragend.

Freeriden in Verbier

Morgens nach dem ausgiebigen Frühstück brechen wir auf zu unseren Aktivitäten. Ein Teil der Gruppe hat sich für Langlaufen entschieden, was man vor Ort wunderbar ausüben kann. Direkt in Verbier wird beispielsweise die 5-km-lange Loipe zwischen Les Ruinettes und La Chaux angeboten. Die Skianfänger finden eine leichte Übungsstrecke auf einer anfängerfreundlichen blauen Piste und die Freerider finden ein wahres Paradies vor, da es in Verbier unzählige Varianten abseits der Pisten gibt. Zwei Varianten, die wir gemacht haben ist die bekannte „Stairway to Heaven“ sowie die „Mont-Fort Backside“. Es gibt noch viele weitere Varianten wie die Route vom Mont-Fort über den Col de la Chaux, die Fahrt durch das Vallone d`Arby, die Abfahrt durch das Vallone D`Arby nach La Tzoumaz oder den „Rock Garden“. Auch das kleine aber feine Gebiet Bruson lädt zum Freeriden ein. Besonders bei schlechter Sicht ist Bruson empfehlenswert, da es viele Möglichkeiten im Wald gibt.

Freeriden in Verbier am Mont-Fort
Freeriden in Verbier am Mont-Fort (c) Outdoormind
Carina beim Freeriden in Verbier
Carina beim Freeriden in Verbier (c) Outdoormind
Tom beim Freeriden in Verbier
Tom beim Freeriden in Verbier c) Outdoormind
Stairway to heaven beim Outdoormind Ski Camp
Stairway to heaven beim Outdoormind Ski Camp (c) Outdoormind
Aufstieg Stairway to heaven in Verbier
Aufstieg Stairway to heaven in Verbier (c) Outdoormind
Carina und Roxy bei der Variante Backside Mont-Fort
Carina und Roxy bei der Variante Backside Mont-Fort (c) Outdoormind
Après-Ski Bier im Chalet
Après-Ski Bier im Chalet (c) Outdoormind

Obwohl es Ende März war und der Winter nicht sehr ergiebig finden wir in Verbier doch noch Tiefschnee vor und damit gute Bedingungen für unser Ski Camp.

Eine Tageskarte in Verbier für die 4 Täler gibt es für 71 CHF (1 Tag / Erwachsener). Nicht ganz günstig, aber ein sehr lohnenswertes Skigebiet, denn man kann damit drei verschiedene Gebiete nutzen: Verbier / Médran, Savoleyres / La Tzoumaz und Bruson.

Abends treffen wir uns wieder im Chalet zum Apres-Ski-Bier und zum leckeren Dinner. So kann der Abend ausklingen. Rundum ein gelungenes Ski Camp in Verbier mit einer tollen Gruppe!

Freeride World Tour Finale

Parallel dazu wurde das Finale der Freeride World Tour am Bec Des Rosses ausgetragen. Die Pros trainierten bereits am Tag zuvor und am Samstag ist dann das Spektakel im Gange. Bei dem Finale der Freeride World Tour 2015 machte Aurelien DuCroz das Rennen bei Ski Men und Hazel Birnbaum bei den Ski Women. Jonathan Charket und Nicola Thost gewannen bei den Snowboardern.

Freeride World Tour Finale 2015 in Verbier
Freeride World Tour Finale 2015 in Verbier (c) Outdoormind

Mehr Informationen zum Verbier Valley findet ihr unter http://www.verbiervalley.com und bei Airbnb

Weitere Informationen zum Skigebiet Verbier gibt es unter http://de.verbier.ch/