Um die persönliche Leistung zu steigern, müssen wir neue Trainingsimpulse setzen. Man kann das Training beliebig verlängern oder das Tempo erhöhen. Man kann aber auch einen Computer als „Controller“ einsetzen.
Mit einem der nachfolgenden Computer-Modelle ist ein Schummeln zukünftig unmöglich und die Dokumentation erfolgt Schwarz auf Weiß. Ob mit einem GPS-Sensor, klein und handlich oder funktionell: Diese vier Modelle heizen Ihnen ordentlich ein.

Watt-Training Computer für Biker

SRM POWERCONTROL 7

Dies ist sicherlich ein teurer Spaß, aber dieses Funktionstalent hat nun mal auch seinen Preis. Mit diesem Powercontrol hast du alle Daten im Überblick. Das handliche Modell ist 69 Gramm leicht und sitzt mittel vor dem Vorbau, ist aber eher umständlich über drei Menüpunkte steuerbar. Bis zu 130 Stunden Training werden im Sekundetakt aufgezeichnet. Der Akku ist über Netzstecker oder USB-Kabel aufladbar. Besonders für Intervalltraining ist der SRM Powercontrol 7 geeignet und für läppische 655 EUR zu haben. Mehr Informationen gibt es hier.

 

CYCLEOPS JOULE 2.0

Für die Messung von Herzfrequenz und Leistung ist dieser 76 Gramm leichte Computer individuell zu bedienen. Eine zusätzliche Micro-SD-Karte sammelt die Daten der Trainingsstunden, aber der Akku hält leider nur 12 Stunden. Die Menü-Führung via Joystick ist etwas unangebracht und nicht sehr innovativ. Dafür ist aber die Hülle dank robustem Kunststoffgehäuse für Stürze gewappnet. Für 239 EUR ist man dabei. Mehr Informationen gibt es hier.

 

GARMIN EDGE 800

Das 99 Gram leichte Luxusstück von Garmin bietet einen Touchscreen vereint mit GPS-Funktionen und einer Trainingsdokumentation auf höchstem Standard. Die Menüführung via Touchscreen ist selbsterklärend und klappt auch mit Bikehandschuhen einwandfrei. Ein großes Farbdisplay zeigt Karte und Höhenprofil und auch für eine Micro-SD-Karte ist Platz da. Eingeladene Tracks lassen sich so prima nachfahren und gefahrene Strecken können aufgezeichnet und auf einen PC überspielt werden. Bis auf die schwache Akkulaufzeit und dem hohen Preis (399 EUR) rundum ein empfehlenswertes Gerät. Mehr Informationen gibt es hier.

 

O-SYNCE MACRO HIGH X

Der Macro High X ist mit 41 Gramm der leichteste Computer von den hier vorgestellten. Handlich, einfach und durch eine Drei-Tasten-Bedienung vereint er alle Bike-Funktionen mit Höhenmesser, Temperatur und Darstellung der Leistungsdaten. Am PC lässt sich das Gerät individuell belegen. Der Speicher reicht für 200 Trainingsstunden, für sehr genaue und detaillierte Analysen ist der Fünf-Sekunden-Speicherintervall allerdings zu groß.

 

Falls ihr Ergänzungen habt, freue ich mich über euren Input!

Via bike

Weitere spannende Produkte werden bei Outdoormind im Bereich PRODUCTS vorgestellt.

Vorheriger ArtikelVILLA VALS
Nächster ArtikelAROSEA LIFE BALANCE HOTEL
Romina Lemmert
Outdoor & Sport: Hier bin ich zuhause. Sei es beim Biken im Sommer oder Freeriden im Winter – Draußen sein in der Natur ist für mich ein Geschenk. Das bedeutet, völlig lebendig zu sein. Bei Outdoormind setzte ich im Speziellen auf frauenspezifische Produkte und berichte über Abenteuer mit Bike & Ski.