Outdoormind ist seit diesem Winter mit der Thule Motion XXL unterwegs. Wir haben immer ein Platzproblem im Auto trotz Kombi. Die Autos werden immer grösser, aber meist fehlt es an Stauraum. Eine Dachbox bietet hier die ideale Lösung. Warum wir auf Thule setzen und was man bei der Anschaffung einer Dachbox beachten sollte und ob sich diese lohnt, lest ihr hier.

Die Thule Motion XXL (vorher Thule Motion 900) ist die geräumigste Dachbox, die der Hersteller Thule zu bieten hat. Mit 630 Litern Fassungsvermögen und maximal 75 kg Tragkraft bietet sie enormen Platz für Ski und Gepäck. Wir haben uns für diese Box entschieden, da wir gerne auch Gepäck damit transportieren möchten (z.B. im ebenfalls im Sommer) und die lange Box von 235 cm Länge perfekt für unsere langen Skier ist. Die Montage erfolgt sehr bequem, da Thule alles mitliefert (auf Wunsch auch den entsprechenden Dachträger für das Fahrzeugmodell) und die Bedienungsanleitung kinderleicht beschrieben ist.

Durch den Dual-Side ist eine bequeme Be- und Entladung über beide Seiten möglich und die Zentralverriegelung sorgt für höchste Sicherheit. Der Schlüssel kann nämlich erst abgezogen werden, wenn alle Schliesspunkte sicher verschlossen sind. Wir können mit dieser Box bis zu 6 Paar Freeski inklusive Stöcke plus leichtes Gepäck oder 5 Dufflebags transportieren.

Einfache Montage der Thuleschienen auf der Dachreeling
Einfache Montage der Thule Motion XXL (c) Outdoormind
Die Thule Motion - Ein Raumwunder
Perfekte Länge für die Ski, Thule Motion XXL (c) Outdoormind
Thule Motion XXL - auch im Sommer gut einsetzbar fürr Taschen
Auch im Sommer einsatzbereit (c) Outdoormind
Thule Motion
Thule Motion XXL (c) Outdoormind

Der zusätzliche Kraftstoffverbrauch macht sich schon bemerkbar (bis zu 2,5 Liter/100 km mehr), aber wir sehen den klaren Vorteil im Winter wie auch im Sommer, wenn wir mit 2 Endurobikes im Auto und 2 Downhillbikes auf dem Fahrradhänger verreisen. Denn so kann man entspannter packen und wir haben wir noch ausreichend Platz für weiteres Gepäck, ohne dass das Auto aus allen Nähten platzt. Bei Wind und Wetter hat sie bisher standgehalten.

Für unsere Zwecke ist eine Dachbox sehr lohnend und praktisch und mittlerweile können wir gar nicht mehr ohne.

Wissenswertes zum Thema Dachbox

  • Hat mein Auto eine Reling/Fixpunktmontage / lt. Hersteller Vorgaben eine Vorrichtung zur Montage eines Grundträgers für die Montage einer Dachbox und ist für grössere Dachlasten freigeben?
  • Wie lang darf die Dachbox maximal sein (sie sollte das Heck des Autos nicht überragen und den Kofferraum nicht blockieren
  • Wie lang sind meine Ski und für welchen Zweck möchte ich die Dachbox (noch) nutzen? (Bei Ski sollte die Dachbox entsprechend lang, bei weiteren Gepäckstücken oder z.B. Kinderwagen entsprechend hoch sein.)
  • Sicherheitsvorschriften (maximale Dachlast, korrekte Beladung) beachten
  • Unterwegs und bei der Kaufentscheidung auf die Gesamthöhe (Tiefgarage etc.) achten; besonders bei hohen Fahrzeugen

Die Thule Motion XXL ist in Silber oder Schwarz glänzend und ab 839 EUR (UVP) erhältlich.
Mehr Informationen und eine Dachträger Kaufhilfe gibt es unter http://www.thule.com/de-de/de/buyers-guide und Bewertungen bei Amazon:

Vorheriger ArtikelFLOW GAUDI
Nächster ArtikelSCOTT Contessa MTB 2015
Romina Lemmert
Outdoor & Sport: Hier bin ich zuhause. Sei es beim Biken im Sommer oder Freeriden im Winter – Draußen sein in der Natur ist für mich ein Geschenk. Das bedeutet, völlig lebendig zu sein. Bei Outdoormind setzte ich im Speziellen auf frauenspezifische Produkte und berichte über Abenteuer mit Bike & Ski.