Das SILVA Produktportfolio beinhaltet Stirnleuchten, Kompasse Schrittzähler, Ferngläser und verschiedene Outdoor Instrumente. Ich habe die SILVA Lights bei dem Nachtspektakel von Salewa, Dynafit und SILVA getestet. Bekannt ist SILVA für das intelligent light, der intelligenten Lichtverteilung, die besonders für Action und schnelle Sportarten entwickelt wurde und für beste Sicht in der Breite und auf die Entfernung sorgt.

SILVA Lights für mehr Durchblick

Wer anspruchsvoll trainiert und sportlich sehr aktiv ist, hat auch einen hohen Anspruch an das Equipment. Eine Nachtskitour inklusive Abfahrt im Dunklen erfordert eine gute Stirnlampe mit großer Leuchtkraft. Die neue SILVA Runner Stirnleuchte ist extrem leicht und kompakt. Sie eignet sich hervorragend für den Läufer und Skifahrer. Zwei Hochleistungs-LEDs sorgen für Silva intelligent light. Die leichte Handhabung und das rutschsichere Stirnband, welches auch über den Helm passt, hat mich überzeugt. Angenehm ist die Leichtigkeit, die das Gewicht am Kopf minimal hält. Mit einer Leuchtweite von mindestens 55m und maximal 90m und einer Ladezeit von 3 Stunden ist die SILVA Runner für das Laufen, den Skilanglauf oder eine Nachtskitour das Top-Modell der SILVA Lights. Toppen kann das nur noch die SILVA Sprint & Sprint Plus mit einer Ladezeit von 6 Stunden und einer Leuchtweite von 140 m. Noch beeindruckender ist ist jedoch der Lumen-Wert der Lampe bei maximaler Leistung. Eine herkömmlicher Autoscheinwerfer kommt auf ca. 1350 Lumen. Die Sprint Plus liegt mit 1030 Lumen ganz dicht dran. Ein mächtiges High-End-Produkt. Den Käufer könnte wohl lediglich der VK von knapp 450 EUR abschrecken. Aber für den professionellen Einsatz, Gearjunkies und Outdoorprofis ein kaum verzichtbares Gadget.

SILVA Light Sprint (c) Silva

SILVA Lights Runner

MIt SILVA beim Night ride
MIt SILVA beim Night ride
Mit SILVA beim Night run
Mit SILVA beim Night run

Mehr Informationen gibt es auch unter http://silva.se/