Five Ten Impact VXi Clipless
Five Ten Impact VXi Clipless (c) Outdoormind

Five Ten ist seit Jahren DER Spezialist wenn es um Bikeschuhe geht.
Kann man den besten Bikeschuh noch verbessern? Five Ten sagt: Ja! Patrick von Outdoormind hat den Five Ten Impact VXi Clipless getestet.

Five Ten Impact VXi Clipless im Test

Mit über 100 Biketagen im Jahr habe ich die perfekten Bedingungen für einen Test. Beim Downhill und Endurobiken fahre ich stets mit Klickpedalen (Crankbrother Mallet DH). Bei Tagen im Bikepark, über Endurotouren mit bis zu 1.500 Höhenmeter Uphill und eine Woche extremsten Bedingungen in den schottischen Highlands, hat sich dieser Schuh bei mir bewährt.
Der VXi Clipless Team Black kommt im neuen Design daher und wurde von Greg Minaar mitentwickelt. Der Schuh ist der leichteste DH spezifische Clipless Schuh am Markt.
Von Beginn an bin ich sehr überrascht von der extremen Leichtigkeit. Die Vorgängermodelle von Five Ten für Klickpedalen waren im Vergleich wesentlich schwerer. Mit nur 410 Gramm pro Schuh (bei Grösse 42) macht er selbst XC-Flitzern Konkurrenz. Dazu kommt der weite Einstellbereich der Cleats, der für jeden eine mittige Position auf dem Pedal garantiert ohne gleich die halbe Sohle aufschneiden zu müssen. Warum sind die Hersteller darauf nicht schon früher gekommen?

Patrick beim Biken in Zermatt
Der Five Ten Impact VXi Clipless im Einsatz (c) Outdoormind
Five Ten Impact VXi Clipless im Test bei Outdoormind
Five Ten Impact VXi Clipless (c) Outdoormind
Five Ten Impact VXi Clipless
Five Ten Impact VXi Clipless (c) Outdoormind
Five Ten Impact VXi Clipless Sohle
Five Ten Impact VXi Clipless Sohle (c) Outdoormind

Ein weiteres Highlight ist die neue „Stealth Rubber“-Sohle, die auch beim Ausklicken einen extrem guten Stand auf dem Pedal garantiert. Wie immer schafft es Five Ten mit der Sohle zu punkten und einen drauf zu setzen.

Das robuste, synthetische Aussenmaterial bietet mehr Schutzfunktion und nimmt fast kein Wasser mehr auf. Beim Biken in Schottland ging es täglich mehrmals durch Flüsse und beim hike a bike durch Schlamm und durchnässte Wiesen. Der Bikeschuh hat sich auch hier erstaunlich gut geschlagen und ich hatte weniger nasse Füsse als meine Kollegen. In erster Linie kommt die Feuchtigkeit von oben. Mit einem Überschuh könnte man sogar mehrere Schritte durch den Fluss gehen.
Einziger kleiner Wermutstropfen: An heissen Tagen ist der Schuh durch das Aussenmaterial dann doch etwas zu warm und nicht atmungsaktiv. Ein Allrounder ist es aber sicherlich, vielleicht nur einen Ticken mehr für Downhill und nicht für viel Uphill an heissen Tagen geeignet.

Fazit:
Ja, Five Ten hat es mal wieder geschafft den besten Bikeschuh zu verbessern. Die Sohle, Passform, Design und Gewicht sind einfach unschlagbar. Dieser Bikeschuh gehört schon längst zu meinen Lieblingsschuhen und ist für mich nicht mehr wegzudenken. Weiter so Five Ten! Wir sind gespannt welche Innovationen uns noch in den nächsten Jahren erwarten.

Kostenpunkt  160,- EUR Clipless/ 130,- EUR Flatpedal (Schweiz: 199,-/159,- CHF)
Größenlauf: UK 4-12, 13

Mehr Informationen findet ihr auch bei Five Ten.