Gibt es die ultimative Outdoor(mind) Bucket List für 2016? Wir haben uns bei unseren Blogger-Freunden in der Szene umgehört. Unsere Lieblings-Blogger wissen ganz genau was sie wollen! Melanie & Barbara von lieberdraussen.de und Valeria & Adi von LittleCity.ch teilen euch im Rahmen unseres Gastblogger-Specials ihre liebsten Vorhaben für „da draussen“ und 2016 mit.

Gastblogger Outdoor Bucket List 2016

Melanie & Barbara betreiben ihren Blog lieberdraussen seit 2014. Alles begann bei ihnen mit einer Alpenüberquerung, bei der sie ihre Erkenntnisse und Abenteuer mit uns teilten. Das Schreiben, Berichten, Fotografieren und Teilen hat Ihnen so viel Freude bereitet, dass sie seitdem noch mehr „lieber draussen“ sind und weiterhin darüber berichten.

Melanie und Barbara von lieberdraussen.de beim Biken (c) Melanie Nevermann
Melanie und Barbara von lieberdraussen.de beim Biken (c) Melanie Nevermann

2016 wird ein großartiges Jahr um lieber draußen sein wird. Schönes vom letzten Jahr soll wiederholt und Horizonte erweitert werden.

Biken in Finale: hat sich die letzten Jahre zum Mekka fur Mountainbiker entwickelt, nur wir waren noch nie da. Ist ein gutes Training gleich am Anfang der Bike Saison und wir freuen uns auf Touren mit Tiefblick auf die ligurische Kuste und den Spritz danach.

Tauernhöhenweg: Start und Ziel ist Bad Gastein, Lieblingsort und Sehnsuchtsziel. Von dort aus sieben Tage von Hütte zu Hütte durch das alpine Terrain des Tauernmassivs. Kopf ausschalten und weiter gehen. Perfekt Girls-Time mit besten Erinnerungen an die Transalp von München nach Venedig 2014.

Hochtourenwoche: großes Ziel sind Weißmies und Allalinhorn in den Schweizer Alpen. Eine Woche Hochtour fur die uber 4000 Meter hohen Gipfel. Mit Eispickel in der Hand und Steigeisen unter den Füssen, zusammen in einer Seilschaft um vier Uhr morgens unterwegs am Berg zu sein, ist ein unvergleichliches Erlebnis, welches man jedem nur ans Herz legen kann!

Kaiserjägertrails: am Anfang unserer Bike Karriere haben wir kläglich auf diesen S2 Trails im Vinschgau versagt. Höchste Zeit sich der Herausforderung erneut zu stellen!Watzmann: die Überschreitung steht jedes Jahr wieder auf der Liste. Dieses Jahr muss das endlich abgehakt werden.

Berglauf auf die Zugspitze: ein sehr ambitioniertes Ziel mit einem straffen Trainingsplan und ungewissem Ausgang. Dafür ist die Motivation um so größer.

Valeria & Adi von LittleCity sind seit 2012 auf Reisen und berichten in ihrem Blog über ihre Reiseerlebnisse, Essen und all die schönen Dinge, die das Leben zu bieten hat. Die beiden sind ein unschlagbares Paar und bereichern uns regelmässig tollen Reisetipps, leckeren Rezepten, wunderschönen Bildern und unterhaltsamen Videos.

Valeria und Adi von LitlleCity.ch (c) LittleCity
Valeria und Adi von LitlleCity.ch (c) LittleCity

Auf unserer Schweizer Reise-Bucketlist ganz oben steht ganz klar der Stellisee und die 5-Seen Wanderung in Zermatt! Mein Mann Adi und ich möchten schon seit Jahren gerne mal eine Wanderung in Zermatt unternehmen, haben es bis heute aber leider nie geschafft.

Bei der 5-Seen Wanderung kommt man am Stellisee, Grindjisee, Grünsee, Moosjisee und Leisee vorbei, welche unzählige wunderschöne Fotospots bieten, was für uns als Blogger natürlich immer super wichtig ist. Besonders schön: in drei der fünf Seen spiegelt sich das Matterhorn!

Bei Wanderungen im Gepäck nicht fehlen dürfen unsere Kameras und ein feines Picknick. Und Badesachen! Wir wandern zwar gern aber nicht allzu oft und mit ca. 2,5 Stunden ist die 5-Seen Wanderung somit auch für Anfänger super geeignet.

Die Wanderung steht nicht nur wegen dem Matterhorn ganz hoch auf unserer Wunschliste, sondern klingt auch toll, da jeder der 5 Seen sehr unterschiedlich sein soll. Im Leisee kann man gut schwimmern gehen, der Grünsee zeigt eher eine karge Landschaft mit viel Gestein und am Grindjisee kann man viele wunderschöne Blumen bewundern. Eigentlich genug Gründe, um sobald es wieder warm ist bald mal nach Zermatt zu fahren. Ich hoffe, wir schaffen es dieses Jahr!