Am vergangenen Wochenende fand das Verbier Bikepark Opening statt. Verbier gehört zu den besten Bike-Destinationen und bietet mit dem Bikepark 23 Enduro-Strecken und 7 Downhill-Strecken verschiedener Schwierigkeitsgrade. Am Samstag, 27.6.15 gab es ein Eröffnungsfest der Saison mit Kaffee und Gipfeli auf dem Gipfel des Bikeparks am Morgen, einer Fotosession im Bikepark, Gratisgetränk beim Kauf eines Bikepark Passes sowie der gratis Einstellung von Federung und Beratung von PimpMyBike. Das Outdoormind Team war auch vor Ort. Schöne Trails, eingebettet in einer traumhaften Bergkulisse und Sonne satt standen an diesem Wochenende bei uns auf dem Programm.

Verbier Bikepark

Den Bikepark in Verbier gibt es seit knapp 2 Jahren und von der blauen Piste für Anfänger bis hin zur bekannten Wettkampfpiste, die „Rire`s Fire“, die am Europacup und an den Swiss Cups befahren wird, ist für jeden etwas dabei. Wenn auch das Niveau unseres Erachtens höher ist, als in vielen anderen Bikeparks.
Das Aushängeschild des Bikeparks ist wohl Trail Nummer 7 “La Rôdze”. Mit 65 Sprüngen und dem aussergewöhnlichen Panorama auf das Massiv des Combins bis hin zum Dents du Midi geht es 2.2 Kilometer bergab.
Das Besondere an diesem Bikepark ist mit Sicherheit die Bergkulisse und die ehrlichen Trails, denn hier gibt es noch wahre Downhillstrecken. Die meisten Trails waren früher Wanderwege und bieten so einen perfekten Boden aus Steinen und Wurzeln. So bleiben die fiesen Bremswellen grösstenteils aus. Die Trails wirken wie eingebettet in der Natur, bieten enge Kurven, technische Passagen und schön angelegte Sprünge. Ein Downhill-Bike ist kein Muss und die engen Kurven sind mit dem Enduro-Bike sicher leichter zu fahren, jedoch geht es schon ruppig zu und wir waren froh um unsere Downhill-Bikes.

Bikepark Verbier Opening Event
Bikepark Verbier Opening Event
Biketransport Bikepark Verbier
Biketransport Bikepark Verbier (c) Outdoormind
Downhillstrecke Bikepark Verbier
Downhillstrecke Bikepark Verbier (c) Outdoormind
Blaue Strecke Bikepark Verbier
Blaue Strecke (c) Outdoormind
Patrick auf der Wettkampfstrecke im Verbier Bikepark
Patrick auf der Wettkampfstrecke (c) Outdoormind
North Shore Element
North Shore Element (c) Outdoormind

Preislich gibt es auch nichts zu meckern: 34 CHF kostet ein Tagespass und eine Saisonkarte 244 CHF. Wirklich ein fairer Preis (auch für die Schweiz!) und mit 8-mal hat man die Saisonkarte schon drin…

Öffnungszeiten: Vom 23. Juni bis 26. Oktober laufen die Lifte durchgehend von 9.00 bis 16.30 Uhr (Hochsaison bis 17.30 Uhr).

Vor Ort gibt es gute Bikeshops und Übernachtungsmöglichkeiten (wir empfehlen Le Châble, da es dort günstiger ist, man dort unkompliziert parken kann und der Lift dort auch direkt startet).

Aperitif im Médran Café
Pit Stop im Médran Café (c) Outdoormind
Gratis Einstellung von Federung und Beratung
Gratis Einstellung von Federung und Beratung (c) Outdoormind

Das Enduro Strecken Netz kann sich mit 23 Enduro-Strecken ebenfalls sehen lassen. Als Aufstiegshilfen dienen die Seilbahn und Busse. Diese Trails werden wir das nächste Mal testen und euch darüber berichten.

Mehr Informationen gibt es unter http://www.verbierbikepark.ch