Die Trek World findet jedes Jahr in Ulm statt. Trek stellt Händlern und der Presse in knapp zwei Wochen die neuen Produkte für die Bikesaison 2017 vor und gibt die Möglichkeit, diese auch zu testen. Trek ist bewusst nicht auf der Eurobike vertreten, damit sich die Händler ausserhalb vom Trubel voll und ganz auf die Produkte von Trek, Bontrager und Diamant konzentrieren können. Zu den sogenannten Händler-Camps kommen bis zu 200 Gäste.

Trek World – Neuheiten aus dem Enduro- und Downhill-Bereich

Wir haben ein besonderes Augenmerk auf die Neuheiten im Enduro-und Downhill-Bereich gelegt. Ein Highlight, welches bereits kurz vor der Trek World für Schlagzeilen gesorgt hat, ist das Trek Slash 29. Die Enduro-Rakete ist die Race-Version und der steifste 29er-Rahmen, den die Firma je gebaut hat. Perfekt für die Enduro-Teamfahrer, die sich ein solches Bike gewünscht haben. Das Trek Slash 29 liegt nun auf dem Level vom aktuellen Trek Session. Federweg und Lenkwinkel bleiben gleich und die Geometrie wurde angepasst. Was es nicht mehr gibt ist der Full Floater-Hinterbau. Das liegt zum einen am neuen Dämpfersystem und zum anderen an der steifen Konstruktion des Rahmens. Die wohl grösste Veränderung ist das „Straight Shot“-Unterrohr, das viel steifer ist als bisher, ohne mehr Gewicht zuzulegen. Steifigkeit wird hier gross geschrieben und das neue Slash wird so zur Downhill-Maschine.

Trek Slash 29

Trek Slash 29 2017 Trekworld
Trek Slash 29 (c) Outdoormind

Fakten zum neuen Trek Slash 2017:

  • Federweg: 150 mm hinten; 160 mm vorne
  • Lenkwinkel: 65.6° (high) / 65.1° (low)
  • Reach: bis 475 mm (in 20.5″)
  • Keine Umwerfermontage möglich – 1fach only
  • Kettenstrebenlänge: 435 mm
  • Preise:
    • Trek Slash 9.8 29: 5.499 €
    • Trek Slash 9.9 29 RSL: 7.499 €
    • Trek Slash C Rahmenset: 3.699 €
  • Erhältlich ab: Oktober

Das „alte“ Slash ist folglich Vergangenheit. Wer das vermisst, der sollte sich mal das neue Trek Remedy (27.5) anschauen. In der RSL-Ausstattung ist das eine gute Alternative.

Trek Remedy 2017
Trek Remedy 2017 (c) Outdoormind
Trek Remedy 9 Race Shop Limited 2017
Trek Remedy 9 Race Shop Limited (c) Outdoormind

Weitere Highlights aus dem Endurobereich:

Das Fuel EX wird noch leistungsfähiger und kommt in einer aggressiven Geometrie in 29er und 27,5+ Optionen daher. Das Trail-Bike bietet einen idealen Kompromiss aus Spritzigkeit und XC und ist ideal für den Trailfahrer. Auch für Frauen gibt es neue Modelle aus Aluminium und Carbon.

Trek Fuel EX 9.8. Womens
Trek Fuel EX 9.8. Womens (c) Outdoormind

Generell wird es 2017 mehr Bikes für Frauen geben. Natürlich mit derselben Qualität und Performance. Unterschied zu den „normalen“ Modellen ist „frauenspezifisches Design“ (wir fragen uns zwar ob es das braucht, denn mit dem Project One bietet Trek wirklich eine tolle Farbpalette an. Aber gut, pink macht ja bekanntlich flink ;)). Ansonsten gibt es noch das Women`s Sizing für die richtige Laufradgrösse.

Für die, die (noch) mehr Federweg möchten, ist das neue Remedy ideal. Der Federweg wurde mit 150 mm optimiert, ist nun noch Enduro-lastiger und für technische Trails ausgerichtet. Auch hier gibt es wieder gesonderte Frauenmodelle, wenn es Frau mag.

Beim Trek Session hat sich nicht viel verändert, ausser dass es auch im OCLV Mountain Carbon, mit der neuen Fox Gabel und dem neuen Fox Dämpfer sowie DT Swiss Laufrädern daher kommt.

Trek Session 2017
Trek Session 2017 (c) Outdoormind

Was bei allen Trek-Modellen neu ist: Das Knock-Block-System, welches verhindert, dass sich der Lenker komplett herumdrehen lässt. So können die Bremsgriffe nicht mehr ans Oberrohr schlagen, die Gabel nicht mehr ans Unterrohr und bei einem Sturz können keine Kabel mehr abreissen oder kaputtgehen. Ausserdem sind alle neuen Trek-Modelle mit dem neuen Boost 148/110 Standard ausgestattet sowie mit der bekannten Re:Aktiv-Federung.

Weitere Highlights gibt es hier in unserer Gallerie:

Trek Project One

Ein tolles Konzept ist das Projekt One von Trek. Damit bist und bleibst du einzigartig. Bei Trek kann man sein Traumbike gestalten und ein exklusives Bike erhalten. Angeboten wird dies bei den Fahrradmodellen Adone, Domane, Silque oder Speed Concept der Strassenbikes und das Superfly, Procaliber oder Fuel EX der Trailbikes. Wenn das Modell gewählt ist kann man eine Farbe und Design wählen sowie Komponenten. Wer bereit ist ein bisschen mehr zu investieren, erhält ein einzigartiges Bike, sogar mit Personalisierung, wenn gewünscht.

Project One Trek Trekworld
Project One Trek (c) Outdoormind

Trek World Rahmenprogramm

Neben der Präsentation der neuen Produkte gibt es zwei Testrides pro Tag. Ulm bietet zwar nicht wirklich die Möglichkeit an Downhill-Tracks, jedoch ein paar nette Trails, um ein Feeling für die neuen Produkte zu bekommen. Das neue Slash war leider noch nicht verfügbar, daher freuen wir uns schon jetzt, wenn wir es demnächst mal selber testen können. Wir werden natürlich entsprechend berichten.

Tracy Moseley
Tracy Moseley (c) Outdoormind

Keine geringere als Tracy Moseley war am ersten Wochenende ebenfalls vor Ort. Tracy ist Teamfahrerin von Trek und eine Grösse im Endurosport. Bei der Enduro World Series sahnt sie einen Sieg nach dem anderen ab. Seit diesem Jahr lässt sie es etwas ruhiger angehen und widmet sich vermehrt der Nachwuchsförderung und ist als Ambassador für Trek auf Events unterwegs. Die Besucher der Trek World freuen sich natürlich darüber, mit einem Superstar wie Tracy biken zu gehen und die Möglichkeit zu haben, ein paar Wörter mit ihr zu wechseln.