Manon Carpenter präsentiert uns Madison Saracen 2013 Episode 3 „Conditioning“, die dritte Webisode des britischen Madison Saracen Bike Teams.
Dieses Mal wird die drittplatzierte der letztjährigen Downhill-WM in Leogang gezeigt: Manon Carpenter. Bei ihren Trainingsfahrten und der Saisonvorbereitung in Wales zeigt sie uns ihr Können. Trotz Schnee, Matsch und Kälte flowig und lässig die Trails herunter, als hätte sie nie etwas anderes gemacht.

Hier sehen wir Manon Carpenter in Action.

Manon Carpenter vorgestellt

Die 20-jährige britische Mountainbikerin ist spezialisiert auf Downhill und gehört zu den jungen Talenten. Um für die Rennen optimal vorbereitet zu sein und für einen Top-Slot die perfekte Leistung abzurufen, trainiert sie bei nahezu jedem Wetter ihre mentale und physische Kondition. An einem Renntag sind genau diese Faktoren wie Fitness, Ausdauer und Geschicklichkeit entscheidend.

In 2011 wurde sie UCI World Junior Champion und vergangenes Jahr machte sie den 1. Platz bei den British National Mountain Biking Championships, den 2. Platz beim UCI Mountain Bike World Cup in Pietermaritzburg, Südafrika und den dritten Platz bei den UCI Mountain Bike & Trails World Championships in Leogang, Österreich. Weltweit nimmt sie an vielen Rennen teil.
Nebenbei studiert Manon, um nicht ganz Abhängig vom Bike Sport zu sein. Vernünftig klingt das. Schließlich hat jede Sportlerkarriere auch mal ein Ende.
Downhhill Mountain Biking ist ein schnell wachsender Sport und der Wettbewerb nimmt sehr stark zu. Immer mehr Frauen finden Spaß am Freeriden oder Downhill fahren. Der Anteil von Frauen steigt in den Bike Parks von Jahr zu Jahr.

Madison Saracen 2013 – Episode 3: Conditioning

Mehr Informationen zu Manon Carpenter gibt es auf ihrer Homepage und bei Facebook.

Zu Saracen geht es hier entlang.