Slowenien stand schon lange auf unserer Liste. Dieses Jahr konnten wir unser Vorhaben Biken in Slowenien nun endlich verwirklichen und waren für ein paar Tage mit Ride Slovenia unterwegs.

Mountainbike Region Slowenien

Slowenien bietet sowohl ein alpines als auch ein mediterranes Klima und ist eines der am dichtesten bewaldeten und wasserreichsten Länder Europas. Zudem bietet Slowenien eine atemberaubende Landschaft mit unterschiedlichem Terrain – ideal zum Mountainbiken!

Bislang kennen wir Slowenien nur vom Hörensagen. Der Maribor Bikepark ist bekannt und hier und da hörten wir auch von wilde(re)n Mountainbike Touren im Landesinneren. Konkrete Anhaltspunkte haben wir aber selten erhalten und immer wieder kam das Thema Logistik und Infrastruktur auf. Denn in Slowenien alleine unterwegs zu sein ist nicht die beste Idee. Das Land bietet wenig Infrastruktur, die Uplift-Möglichkeiten gehen gegen null und ganz zu schweigen von den nicht vorhandenen Wegweisern. Da wird der ein oder andere vermutlich schnell an seine Grenzen stossen.

Danke an Jon von Ride Slovenia
Jon von Ride Slovenia (c) Outdoormind

Daher wenden wir uns an einen Local: Jonathan Tubman von Ride Slovenia.

Slowenien ist nicht gerade das nächste Ziel ab Zürich oder vielen anderen Orten, daher lohnen sich verschiedene Stopps auf dem Weg einzulegen. Empfehlen würden wir zumindest Serfaus und Petzen mit einzuplanen. Biken auf der Petzen können wir euch nur ans Herz legen!

Luce, Bergdorf in Slowenien
Luce, Bergdorf in Slowenien (c) Outdoormind

Unsere Base in Luce

Nach ein paar Tagen auf dem Bike in Österreich kommen wir in der Base von Ride Slovenia an. Das malerische Dorf Luce ist knapp 1.5 Stunden von der Hauptstadt Ljubljana entfernt. Jon hat hier vor einigen Jahren ein Landhaus gekauft und eigenständig renoviert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und bietet alles, was das Biker-Herz begehrt: Schöne zwei bis vier-Bettzimmer, Bikekeller mit Werkstatt, Bikewaschmöglichkeit und einen schönen Aufenthaltsraum. Dazu kommt sein „All-Inklusive-Service“ mit dem leckeren Essen, welches täglich für die Gäste frisch zubereitet wird. Es fehlt an nichts!

Bikekeller mit Werkstatt
Bikekeller mit Werkstatt (c) Outdoormind
Ride Slovenia Base, Zimmer
Ride Slovenia Base, Zimmer (c) Outdoormind
Ride Slovenia Unterkunft in Luce
Ride Slovenia Unterkunft in Luce (c) Outdoormind
Badezimmer bei Ride Slovenia
Badezimmer bei Ride Slovenia (c) Outdoormind

 

Biken in Slowenien

Slowenien ist nicht in den Alpen und es gibt auch keine wirklich grossen Berge. Abfahrten von bis zu 20 Minuten sind dennoch drin und die Wälder sind einfach genial. So viel Platz zum Spielen auf kleinstem Raum haben wir schon lange nicht mehr erlebt. Jon hat grandiose Trails in den Wald gebaut und auch die EWS hat natürlich einen Teil dazu beigetragen. Unendliches Potenzial ist für weitere Trails vorhanden. Selbst die Hauptstadt von Slowenien entpuppt sich als Bike-Mekka. Auf dem Golovec Hügel tummelt es nur von Bikestrecken. Die Trails sind sehr gut unterhalten und werden viel befahren. Dagegen können sich einige „Hometrails“ warm anziehen.

 

Biken in Ljubljana
Biken in Ljubljana (c) Outdoormind
Geniale Biketrails in Ljubljana bei Golovec
Geniale Biketrails in Ljubljana bei Golovec (c) Outdoormind

Nach ein paar Rides gibt es einen Kaffee in Ljubljana. Die Stadt ist äusserst sehenswert und sollte bei der Tourenplanung einen Stopp beinhalten. In der Innenstadt gibt es viele Sehenswürdigkeiten entlang des kleinen Flusses Ljubljanica.

Ljubljana Stadt
Ljubljana Stadt (c) Outdoormind

An Kaffee-Stops mangelt es jedenfalls nicht, wenn man mit Jon unterwegs ist. :)

Angebot Ride Slovenia

Ride Slovenia bietet zum Beispiel die „Alps Tour“ und die „Alps to Sea Tour“ an. Dabei gibt es Uplift- und Van-Unterstützung für die Transfers. Hier und da gibt es noch ein paar wenige Tretpassagen. Generell hängt es aber von der Gruppe ab. Die einen möchten möglichst wenig selber treten, die anderen sehr gerne. Jon ist da flexibel, dennoch empfehlen wir natürlich den Fokus auf die Trails zu legen, um möglichst viele Tiefenmeter zurückzulegen und die Trails kennenzulernen.

Bikeshuttle mit Van von Ride Slovenia
Bikeshuttle mit Van von Ride Slovenia (c) Outdoormind
Off-Camber Trails in Slowenien
Off-Camber Trails in Slowenien (c) Outdoormind
Biketrails in den Wäldern von Slowenien
Biketrails in den Wäldern von Slowenien (c) Outdoormind
Singletrail Paradies Slowenien
Singletrail Paradies Slowenien (c) Outdoormind
Im Zauberwald mit vielen Biketrails
Im Zauberwald mit vielen Biketrails (c) Outdoormind

Die Biketrails sind nicht anfängertauglich. Um Spass auf den Trails in Slowenien zu haben, sollte ein gutes Fahrkönnen mitgebracht werden. Die Trails sind technisch, von knackigen, steilen Off-Camber Passagen mit „Hero Loam“ bis hin zu Wurzel-Trails, die es in sich haben. Nässe ist keine gute Kombination und fordert Biker damit zusätzlich. Petzen ist für Biken in Slowenien sicher eine gute Eingewöhnung.

Hero Loam
Hero Loam (c) Outdoormind
Jon von Ride Slovenia auf den Trails
Jon von Ride Slovenia auf den Trails (c) Outdoormind

Adrenalin kommt definitiv auf und auch die Landschaft ist einfach ein Traum. Wälder so weit das Auge reicht!

Hike a Bike Passage
Hike a Bike Passage (c) Outdoormind
Alpine Landschaft auf der Alm Velika Planina
Alpine Landschaft auf der Alm Velika Planina (c) Outdoormind
Grüner wird es nicht: Ride Slovenia
Grüner wird es nicht: Ride Slovenia (c) Outdoormind

Jon hat noch einiges vor und wir hoffen, dass bald noch viele weitere Trails zu seiner „Palette“ dazu kommen. Wenn es nach ihm und wohl viele seiner Gäste ginge, könnten es gar nicht genug sein. Wir sind jedenfalls gespannt und freuen uns auf ein nächstes Mal.

EWS Trails und Sonnenuntergang
EWS Trails und Sonnenuntergang (c) Outdoormind
Sunset Ride in Slowenien
Sunset Ride in Slowenien (c) Outdoormind

Merci an Jon von Ride Slovenia für die tollen Tage! Wir freuen uns schon auf das nächste Mal. Weitere Informationen findet ihr auch unter http://rideslovenia.com

Aussichten in Slowenien
Aussichten in Slowenien (c) Outdoormind